top
Kontakt-Icon +49 30 78 71 44 12Kontakt-Icon info@naturconsult.de

Energiekontor StufenzinsAnleihe XII – Festverzinsliches Wertpapier

  • 4% – 5% p.a.
  • Kapitalrückzahlung in 4 Stufen
  • Substanzwert durch ertragsreiche Windparks
  • Absicherung durch Bürgschaft
Verzinsung 4-stufige Verzinsung von anfangs 4% und zuletzt 5% p.a.
Rückzahlung 4-stufige Rückzahlung
Börsenzulassung Fexibilität durch Börsenzulassung
Mindestanlage EUR 3.000 geplant
Absicherung Absicherung durch Bürgschaft der Energiekontor AG
Substanzwert Substanzwert durch ertragsreiche Windparks

Wichtiger Hinweis

Der Erwerb dieses Wertpapiers ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Downloads für Energiekontor StufenzinsAnleihe XII

Die Energiekontor Gruppe ist seit über 25 Jahren auf Windkraftporjekte spezialisiert

Seit 1990 plant, baut und betreibt Energiekontor Windparks

Die Bremer Energiekontor-Gruppe ist seit 1990 dabei und verfügt heute als einer der Pioniere der Branche über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Planen, Bauen und Betreiben von Windparks. 2010 kam außerdem die Entwicklung eigener Photovoltaikprojekte hinzu. Zudem verkauft Energiekontor Windstrom aus eigener Produktion. Auch wirtschaftlich möchte die Energiekontor AG eine Pionierrolle einnehmen und in allen Zielmärkten schnellstmöglich die ersten Wind- und Solarparks unabhängig von staatlichen Förderungen zu reinen Marktpreisen realisieren.

34 Parks mit einer Nennleistung von knapp 260 Megawatt gehören zum Bestand; sie stehen in Deutschland, Portugal und Großbritannien, den Kernmärkten der Gruppe. Börsennotiert ist die Energiekontor AG seit dem Jahr 2000. Das mittelständische Unternehmen beschäftigt heute rund190 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an verschiedenen Standorten im In- und Ausland.

Seit Firmengründung hat die Gruppe 118 Windparks mit einer Gesamtleistung von rund 940 Megawatt sowie 3 Solarparks mit rund 30 Megawatt geplant, errichtet und zugekauft. Dies entspricht einem Investitionsvolumen von mehr als 1,6 Milliarden Euro. Damit zählt Energiekontor zu den erfahrensten und führenden Projektentwicklern der Branche. Um weitere Wachstumspotenziale zu erschließen, entwickelt die Energiekontor-Gruppe derzeit gezielt neue Auslandsmärkte. Darunter die deutschen Nachbarländer Frankreich und die Niederlande, aber auch größere Märkte wie die USA. In Ländern mit günstigen Einstrahlungsbedingungen soll auch der Solarbereich des Unternehmens weiter ausgebaut werden

Aktuelles

Potenzial für Geldanlagen in Erneuerbare Energien

Die aktuellen Entwicklungen in der deutschen Stromerzeugung zeigen, dass erneuerbare Energien auf dem Vormarsch sind. Mit einem Rekordanteil von fast 60 % im ersten Quartal 2024 wird die zunehmende Bedeutung von nachhaltigen Energiequellen offensichtlich. Besonders bemerkenswert ist der Anstieg der Windkraft und Photovoltaik, was Investoren auf der Suche nach nachhaltigen Anlagemöglichkeiten gute Aussichten bietet [...]

Beschaffung von Kapital über Wertpapieremissionen von Umweltunternehmen

Die Energiewende und der Kampf gegen den Klimawandel erfordern erhebliche Investitionen in erneuerbare Energien. Umweltunternehmen, die sich auf Solar- und Windkraftprojekte spezialisieren, stehen vor der Herausforderung, ausreichendes Kapital für die Entwicklung, den Bau und den Betrieb dieser Projekte zu beschaffen. Wertpapieremissionen, wie Green Bonds und Aktien, bieten eine attraktive Möglichkeit, Kapital auf den Finanzmärkten zu mobilisieren [...]

Green Bonds – Bedeutung und Anlagemöglichkeiten

Einführung in Green Bonds: Green Bonds, auch als grüne Anleihen bekannt, sind Finanzinstrumente, die zur Finanzierung von umweltfreundlichen Projekten eingesetzt werden. Diese Anleihen dienen der Unterstützung von Projekten, die positive ökologische Effekte haben, wie erneuerbare Energien, Energieeffizienz, nachhaltige Land- und Forstwirtschaft, Wasser- und Abfallmanagement sowie Biodiversitätsschutz. Green Bonds bieten Investoren die Möglichkeit, Kapital nachhaltig anzulegen [...]

Solar Anleihen – Ein Erfolgsmodell zur Finanzierung?

Solar Anleihen als Instrument, um deutsche Solarparks zu finanzieren Die Bedeutung von Solar Anleihen Solar Anleihen sind spezielle Finanzinstrumente, die zur Finanzierung von Solarenergieprojekten, insbesondere Solarparks, genutzt werden. Sie bieten Investoren die Möglichkeit, in erneuerbare Energien zu investieren und gleichzeitig eine finanzielle Rendite zu erzielen. Diese Anleihen spielen eine wichtige Rolle bei der Förderung der [...]

Grüne Wertpapiere am Beispiel von Windkraft Anleihen

Grüne Wertpapiere, auch als Green Bonds bekannt, sind Finanzinstrumente, die zur Finanzierung von umweltfreundlichen Projekten eingesetzt werden. Sie bieten Anlegern die Möglichkeit, Kapital in nachhaltige und umweltfreundliche Projekte zu investieren und gleichzeitig eine mögliche Rendite zu erzielen. Diese Wertpapiere sind in den letzten Jahren aufgrund des wachsenden Interesses an Nachhaltigkeit und der Notwendigkeit, den Klimawandel [...]

Platzierungsstart AREAM Green Bond 2024/2029

Die AREAM Gruppe, seit über 15 Jahren auf nachhaltige Infrastrukturinvestitionen mit dem Schwerpunkt auf Solar- und Windenergie spezialisiert, hat den Platzierungsstart für den 8 % Aream Green Bond 2024/2029 bekanntgegeben. Mit einem Transaktionsvolumen von mehr als 2,5 Milliarden Euro gehört AREAM zu den führenden Asset-Managern in diesem Markt und trägt maßgeblich zu einer sauberen Energieversorgung bei. Die Projektentwicklung im Bereich [...]

Platzierungsstart – reconcept Green Bond III: 6,75 % Zinsen p.a. und 6 Jahre Laufzeit

Die reconcept GmbH, Asset Manager und Projektentwickler Erneuerbarer Energien, begibt mit dem reconcept Green Bond III (ISIN: DE000A382897/WKN: A38289) eine neue depotfähige Unternehmensanleihe. Das grüne Wertpapier mit einem Emissionsvolumen von bis zu 20 Mio. Euro bietet über die Laufzeit von sechs Jahren einen Zinssatz von 6,75 % p.a., der halbjährlich ausgezahlt wird. Das Angebot richtet sich insbesondere an [...]

Platzierungsstart Deutsche Solar Anleihe ASG SolarInvest 2023/2028

ASG SolarInvest GmbH begibt erstmalig eine börsennotierte Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 10 Mio. Euro mit einem Zinssatz von 8 % p.a. und einer Laufzeit von fünf Jahren Die ASG SolarInvest GmbH, eine 100%ige Tochtergesellschaftdes Photovoltaik-Full-Service-Spezialisten ASG Versum AG, gibt ihr Debüt am Anleihenmarkt. Geplant ist die Emission einer Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A351405) im Volumen [...]

Platzierungsstart – reconcept Solar Bond Deutschland 2023/2029: 6,75 % Zinsen p.a. und 6 Jahre Laufzeit

Emissionserlös fließt in die Entwicklung von Photovoltaik-(PV)-Projekten Erwerb von Projektrechten für rund 1.000 Megawatt-Peak (MWp) geplant Die reconcept Gruppe begibt mit dem reconcept Solar Bond Deutschland ihren vierten Green Bond am Kapitalmarkt. Die depotfähige Anleihe (ISIN: DE000A30VVF3/WKN: A30VVF3) ist mit 6,75 Prozent über eine Laufzeit von 6 Jahren verzinst bei halbjährlicher Auszahlung. Das Emissionsvolumen liegt bei 10 [...]

reconcept: Neue Projektanleihe „Green Energy Asset Bond II“

Finanziert wird der 9-MW-Windpark Hilpensberg in Baden-Württemberg 4,25% p.a. und 5 Jahre Laufzeit Jährlich 20,6 Mio. kWh grüner Strom für rund 6.900 Haushalte Die reconcept Gruppe setzt ihre Serie der depotfähigen, börsennotierten grünen Anleihen mit dem "reconcept Green Energy Asset Bond II" (ISIN: DE000A3MQQJ0 / WKN: A3MQQJ) fort. Die Projektanleihe im Volumen von bis zu [...]

Wichtige rechtliche Hinweise

Diese Internetseite dient Werbezwecken und bietet keine vollumfänglichen Informationen über die Schuldverschreibungen und stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Zeichnung oder eine individuelle Anlageempfehlung oder -beratung dar. Für eine Investitionsentscheidung zum Erwerb der Schuldverschreibungen ist ausschließlich der veröffentlichte Wertpapierprospekt maßgeblich, kostenlos nach Vertriebsstart bei der Energiekontor oder der NaturConsult GmbH, Belziger Str. 25 in 10823 Berlin angefordert werden kann. Eine Investition in die Schuldverschreibungen unterliegt bestimmten Risiken, bis hin zu einem möglichen Totalverlust des investierten Kapitals und der Zinsen. Interessentinnen und Interessenten müssen daher den gesamten Wertpapierprospekt (einschließlich der darin beschriebenen Risiken) sorgfältig lesen und verstehen. Angaben zu früheren Wertentwicklungen sowie Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung der Schuldverschreibungen.

Die Schuldverschreibungen sollen nach Vertriebsstart grundsätzlich nur in der Bundesrepublik Deutschland angeboten werden. Es erfolgt kein Angebot in Rechtsgebieten / Rechtsordnungen, in denen ein solches Angebot rechtswidrig wäre. Es erfolgt daher insbesondere kein Angebot in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien oder Japan. Die Schuldverschreibungen sind und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung in den Vereinigten Staaten registriert. Sämtliche Informationen und Unterlagen (einschließlich des Wertpapierprospekts) dürfen daher nicht in diese Länder übermittelt werden. Der Ausschluss des künftigen Angebots gilt für sämtliche Staatsbürger der Vereinigten Staaten, Inhaber einer dauerhaften Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis für die Vereinigten Staaten (Greencard) und aus einem anderen Grund in den Vereinigten Staaten unbeschränkt einkommensteuerpflichtige Bürger. Gleiches gilt für natürliche und juristische Personen mit statuarischem Sitz, tatsächlichen Verwaltungssitz, Wohnsitz oder Zweitwohnsitz in den Vereinigten Staaten. Auch sind US-amerikanische Gesellschaften oder sonstige nach dem US-amerikanischen Recht errichtete Vermögenseinheiten, Vermögensmassen oder Trusts, welche der US-Bundesbesteuerung unterliegen, vom Angebot ausgeschlossen. Darüber hinaus sind Staatsbürger der Länder Kanada, Australien oder Japan oder eine natürliche oder juristische Person, die ihren Wohnsitz, tatsächlichen Verwaltungssitz oder statuarischen Sitz in den vorstehenden Ländern haben, vom Angebot ausgeschlossen. Ausgeschlossen sind ferner sonstige natürliche oder juristische Personen, denen gegenüber aufgrund gesetzlicher Regelungen oder Rechtsvorschriften ein Angebot rechtswidrig wäre.